Motorenhersteller Deutz übernimmt Torqeedo

Jollen der SKU auf dem Unterbacher See - Motorenhersteller Deutz übernimmt Torqeedo

Jollen der SKU auf dem Unterbacher See

Torqeedo

Torqeedo ist ein deutscher Hersteller von Elektromotoren für Boote. Den meistern Wassersportlern ist Torqeedo bekannt durch die leichten, performanten Elektroaußenborder mit vergleichsweise großer Reichweite. Auf vielen Binnenrevieren wie zum Beispiel dem Unterbacher See bei Düsseldorf sind nur Elektroantriebe erlaubt.

Seit mehreren Jahren dominieren auf diesen Gewässern die Torqeedo Motoren den Markt und haben Wettbewerber signifikante Marktanteile abgehommen. Torqeedo hat sich mit seinen innovativen Antrieben zum Weltmarkführer entwickelt.

Für viele kam die Ankündigung Motorenhersteller DEUTZ übernimmt Torqeedo dann doch recht überraschend. Das Unternehmen Torqeedo wird als eigenständige Marke von DEUTZ weitergeführt.

DEUTZ AG

Deutz Marine Diesel (Quelle: Deutz)

Deutz Marine Diesel (Quelle: Deutz)

Das Traditionsunternehmen DEUTZ sieht sich als führenden unabhängigen Motorenhersteller und deckt ein breites Spektrum an effizienten und innovativen Gas- und Dieselmotoren für Marine, Landmaschinen, Baumaschinen, Stapler, Flughafenausrüstung, stationäre Anlagen, Schienenfahrzeuge und Nutzfahrzeuge ab.

Mit Torqeedo erwirbt DEUTZ Expertenwissen im Bereich der Elektroantriebe. Wir dürfen gespannt sein welche Synergien und zukunftsträchtigen Lösungen sich durch DEUTZ und Torqeedo ergeben. Innovationskraft und Entwicklerkompetenz im Bereich der Antriebstechnologien sind in beiden Unternehmen nachgewiesener Maßen reichlich vorhanden. Beide Unternehmen ergänzen sich in Hinblick auf Technologien und Portfolio bestens.

Für uns Sportbootfahrer und Segler sind hocheffiziente Umwelt gerechte Antriebe bei den stetig steigenden Anforderungen im Hinblick auf Emissionsverhalten und Energieverbrauch dringend notwendig.

DEUTZ und Torqeedo ist somit in jeder Hinsicht Erfolg zu wünschen.

Rhein Trainer Sealine mit Volvo Penta Dieselmotoren

Rhein Trainer Sealine mit Volvo Penta Dieselmotoren

Vielleicht fahren bald schon auf dem Rhein zahlreiche Sportboote mit Elektro- oder zumindest Hybridantrieben. Vielleicht werden die Ausbildungsyachten von Rhein Trainer auch schon bald mit diesen Antrieben ausgestattet sein und beim Radartraining, Motorboottraining und Eventfahrten auf dem Rhein dank Elektromobilität nur noch Wind und Wellengeräusche zu hören sein.

Blicken wir einfach gespannt in die Elektromobile Zukunft!

 

 

 

  • Veröffentlicht in: News

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Helly Hansen übernimmt die Traditionsmarke Musto - Rhein Trainer

  2. Pingback: Eröffnungsveranstaltung der boot Düsseldorf 2018 - Rhein Trainer

Schreibe einen Kommentar