Rhein Trainer Hygiene Konzept

Rhein Trainer Hygiene KonzeptRhein Trainer hat schon immer auf Hygiene geachtet. Aufgrund der Covid-19 (Corona) Pandemie gelten jedoch bis auf Weiteres deutlich umfangreichere Maßnahmen für die Durchführung von Sportboot Fahrten.

An einer Fahrt kann nur teilgenommen werden, sofern keine Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Fieber, Fiebergefühl, Muskelschmerzen, plötzlicher Verlust des Geruchs- und / oder Geschmacksinns, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Symptome oder Bindehautentzündung vorliegen. Ansonsten ist auch bei kurzfristigem Auftreten unbedingt der Veranstalter zu informieren damit eine Umbuchung vorgenommen werden kann.

Positiv getestete Personen sind von der Teilnahme an Rhein Trainer Fahrten ausgeschlossen bis nachweislich keine Gefahr einer Virus Übertragung mehr besteht.

Stand: 27.07.2021

Aufgrund der aktuelle Inzidenzlage in Düsseldorf ist ein aktueller Antigen Negativ Test, Bescheinigung über die vollständige Impfung oder Genesung für die Teilnahme an der Fahrt notwendig und dem Schiffsführer vorzulegen.

Die Teilnahme an der Fahrt darf nur mit einer medizinischen Gesichtsmaske erfolgen. In der gesamten Marina Düsseldorf ist ebenfalls das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske vorgeschrieben.

Alle Kontaktflächen der Motoryacht werden von der Rhein Trainer Crew regelmäßig gereinigt und desinfiziert.