After Work Motorboottraining auf dem Rhein

Unser erstes After Work Motorboottraining auf dem Rhein bei Düsseldorf war ein toller Erfolg.

Treffpunkt Marina Düsseldorf, Liegeplatz der Motoryacht Betti.

Punkt 18.00 Uhr geht es mit der Sicherheitseinweisung auf der Motoryacht Betti los. Der Schiffsführer erläutert anhand einiger Skizzen worauf es beim Fahren auf dem Rhein ankommt. Mehrfach betont er wie wichtig es ist die Manöver gegen den Strom zu fahren!

Archiv Bild MS Heinrich Heine der Köln Düsseldorfer

Archiv Bild MS Heinrich Heine der Köln Düsseldorfer

Nach dem Anlegen der Automatikwesten heißt es dann auch „Leinen los“. Der Schiffsführer manövriert die Motoryacht aus der Marina Düsseldorf und übergibt das Steuer anschließend an Sven. Gemeinsam werden die Fender und Leinen klariert. In der Ausfahrt begegnet uns die MS Heinrich Heine von der Weisse Flotte.

Binnenschiff Höhe Hafeneinfahrt Düsseldorf

Binnenschiff Höhe Hafeneinfahrt Düsseldorf

Für alle Kursteilnehmer ist das After Work Motorboottraining die erste Gelegenheit mit einer Motoryacht auf einem strömenden Gewässer zu fahren. Zu Anfang schrecken die großen Binnenschiffe mit teilweise Längen von mehr als 110 Meter.

Dank entsprechender Anleitung gewöhnen sich alle schnell an den sicheren Umfang mit der Berufsschifffahrt.

Einfahrt in den Medienhafen Düsseldorf

Einfahrt in den Medienhafen Düsseldorf

Nach kurzem Vertraut machen mit der Motoryacht wird intensiv geübt. Zuerst gilt es Betti genau im Strom zu halten. Ziel ist es das Schiff auf einer Position zu halten. Dies ist das grundlegende Manöver auf strömenden Gewässern was jeder Schiffsführer und Crewmitglied beherrschen muss.

Weiter geht es mit dem Ferrygliding. Wie eine Fähre wechseln wir von der Oberkassler auf die Düsseldorfer Altstadt Seite. Dabei gilt es natürlich von den in der Fahrrinne fahrenden Binnenschiffen  gehörig Abstand zu halten.

Bei den weiteren Übungen geht auch immer wieder ein Rettungsring über Bord. Souverän fahren alle Kursteilnehmer den Ring gegen den Strom an, so dass der Fänger den Ring einfach und sicher bergen kann.

Auch das An- und Ablegen im Strom wird geübt. Es gehört erst einmal etwas Überwindung dazu bei 6 Kilometern Strömungsgeschwindigkeit die Motoryacht parallel an einen Steiger heran zu manövrieren.

After Work Motorboottraining - Sonnenuntergang über Neuss

After Work Motorboottraining – Sonnenuntergang über Neuss

Rhein aufwärts geht es dann in Gleitfahrt mit 40 Stunden Kilometern Richtung Neuss in einen wundervollen Sonnenuntergang hinein.

Dann heißt es auch schon wieder die Rückreise anzutreten. Rheinabwärts drehen wir in Höhe des Rheinturms ein und fahren gegen den Strom in den Hafen Düsseldorf ein.

Motoryacht Betti unterwegs Richtung Rheinturm

Motoryacht Betti unterwegs Richtung Rheinturm

Nach dem Anlegen üben wir noch den Umgang mit Leinen und Festmachern und schließen den Abend mit der Übergabe der Teilnahmebescheinigungen ab.

Die nächsten Termine des After Work Motorboottraining sind für den 24.05.2017 und 31.05.2017 geplant. Bei Bedarf können wir das Training auch an anderen Wochentagen anbieten. Bitte sprecht uns unter mailto:Office@rheintrainer.debzw. 0176-47666540 an.

 

 

  • Veröffentlicht in: News

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Sonnenuntergang über dem Rhein - Rhein Trainer

Schreibe einen Kommentar